Das Torhaus

Unser Vereinshaus befindet sich in unmittelbarer Nähe des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr Dresden in der Albertstadt.


Es beherbergt neben unserer Bibliothek, dem Vereinsarchiv, das kleinste Panzermuseum der Welt. Das ist eine umfangreiche Sammlung von Panzermodellen vom Ersten Weltkrieg bis zur Gegenwart. Zugleich sind in diesem Raum einige Ausstellungsobjekte der Geschichte der 7. Panzerdivision (NVA) gewidmet. Der Nachbarraum erinnert an ehemalige Soldaten der Dresdener Garnison, u. a. General der Inf. H. Reinhard, Oberst G. Assmann (Soldat in vier Armeen), Generalleutnant Fischer, der Soldatenfamilie von Zeschau und nicht zuletzt an Generalmajor Hans Oster.


Unsere Bibliothek verfügt über eine kleine Auswahl von Kgl. Sächs. Regimentsgeschichten, Ranglisten, den Tessin und zahlreichen Facharbeiten zur sächsischen Militärgeschichte.


Das Archiv bewahrt die Nachlässe der Kameradschaft IR 10, IR 11 und des Fallschirmpanzerkorps, einiger Militärpersonen sowie zahlreiche Schenkungen.

Achtung ab 5.August 2015!


Das Torhaus ist geöffnet:


mittwochs (außer feiertags) von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr und auf Anmeldung auch an anderen Tagen


Anmeldung:

Mobil: 015257671749

E-Mail: AKSMG-DD@t-online.de

per Post an folgende Anschrift: AK Sächs. Mil.-Geschichte e. V. Dresden, PF 100 404

01074 Dresden, Germany

 

Die Adresse lautet:

AK Sächsische Militärgeschichte e. V. Dresden, 01099 Dresden, Olbrichtplatz Torhaus links.) Straßenbahnlinie 7 oder 8, Haltestelle Olbrichtplatz oder Buslinie 64